Die Assamiten

Nach unten

Die Assamiten

Beitrag  Mephisto am Mi Jul 14, 2010 10:47 am

Der Clan der Assamiten (auch: Clan der Assassinen / Sarazenen) unterteilt sich in drei Kasten: Assamiten-Hexer, Assamiten-Krieger und Assamiten-Wesire. Der historische Sitz der Assamiten ist die Festung Alamut, die der Legende nach von ihrem Clansgründer irgendwo im mittleren Osten (nahe der Türkei) erbaut wurde und seitdem durch äußerst mächtige Magie verborgen wird. Die Assamiten wurden zweimal verflucht.

Im islamischen Bereich heißen sie Banu Haqim. Obwohl die Assamiten grundsätzlich zu den Unabhängigen Clans gehören, bezeichnet der Term "Assamiten Antitribu" alleinig die im Sabbat vertretende Gruppierung des Clans. Trotzdem hat sich nach dem Erwachen des Methusalems und Kindes von Haqim, Ur-Shulgi, eine Schar von Assamiten unter der Führung des dem islamischen Glauben angehörenden Hexers Al-Ashrad der Camarilla angeschlossen.

Die Assamiten stehen in dem Ruf, von anderen Kainskindern Mordaufträge entgegenzunehmen, die in Blut bezahlt werden. In Wirklichkeit ist es lediglich ein sehr geringer Teil des Clans (grundsätzlich ohnehin nur die Mitglieder der Krieger-Kaste), der sich auf diese Art und Weise verdingt, nicht zuletzt wegen dem Hass auf alle anderen Kainskinder, den die Assamiten aus den Gesetzen Haqims herausinterpretieren. Durch die Tatsache, dass es meistens Mitglieder der Krieger-Kaste sind, die in Kontakt mit anderen Kainskindern treten (in der Tat wissen die meisten Kainskinder nichts von dem Kastensystem innerhalb der Assamiten), hält sich dieses Gerücht jedoch hartnäckig.
Gemäß der Legende hat der Gründer des Clans, der selbst zu Lebzeiten ein Gelehrter war, die Kaste der Wesire zuerst gegründet. Als er von Kain beauftragt wurde, in der ersten Stadt über die anderen Mitglieder der dritten Generation und deren Kinder zum Schutz der Sterblichen zu wachen, erschuf er die Krieger-Kaste, die ihm bei dieser Aufgabe behilflich sein sollte. Als Reaktion auf das Aufkommen der Baali (die erklärten Erzfeinde der Assamiten) hat er die Kaste der Hexer gegründet, auf dass diese den Clan beim Kampf (den sie an der Seite der Salubri ausfochten) gegen die Teufelsanbeter unterstützten. Die Hexer sind damit die jüngste - nach einhelliger Meinung aber auch die weitaus mächtigste - der drei Kasten.

Disziplinen (Krieger): Geschwindigkeit, Quietus, Verdunkelung
Disziplinen (Vizier): Auspex, Geschwindigkeit, Quietus
Disziplinen (Amr): Assamiten-Zauberei (Pfade & Rituale), Auspex, Quietus
avatar
Mephisto
Admin

Anzahl der Beiträge : 4061
Anmeldedatum : 08.11.09

http://placeofinsanity.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Die Assamiten

Beitrag  Mephisto am Mi Jul 21, 2010 4:35 am

Clansmakel:

Der Fluch der Assamiten ist weniger ein Fluch Kains auf ihren Gründer, sondern ein Fluch der kompletten Camarilla. Mit Hilfe eines Rituals wurde den Assamiten im Abkommen von Tyros das Trinken von Kainskinder-Vitae unmöglich gemacht. Für sie ist die Vitae anderer Vampire giftig, sie nehmen Schaden vom Trinken dieses Blutes. Außerdem, und nicht durch den Fluch, sondern durch die Hierarchie des Stammes gegeben, müssen sie einen Zehnten von ihrer Blutbezahlung als Meuchelmörder an ihren Erzeuger abgeben. 1998 geschah aber unerwartet eine Tragödie, die Assamiten schafften es, den Fluch der Tremere abzuschütteln und sind somit nicht mehr daran gebunden. Durch ihre lange Abstinenz an Kainskinder-Vitae wurden sie allerdings nun süchtig nach dem Blut, das ihnen so lange vorenthalten war. Ein Assamit kann nicht mehr ohne weiteres Aufhören zu trinken, wenn er einmal angefangen hat.

avatar
Mephisto
Admin

Anzahl der Beiträge : 4061
Anmeldedatum : 08.11.09

http://placeofinsanity.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten