Serpentis

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Serpentis

Beitrag  Fleur de Noir am So Jul 18, 2010 10:40 pm

Serpentis ist das Vermächtnis des Seth, sein Geschenk an seine Kinder. Die Jünger des Seth hüten die Geheimnisse dieser Disziplin eifersüchtig und lehren die Kunst der Verderbnis nur denen, die sie als würdig erachten (fast nie Außenstehende). Die meisten Kainiten fürchten die Setiten nur wegen dieser Disziplin, dem Weg der Schlange und des Versuchers. Serpentis kann in anderen eine Art Urangst wachrufen, besonders in denen, die sich der Geschichte von Eden erinnern. Schließlich, so zischen die Setiten, war die Schlange als Verkörperung des Bösen sogar noch älter als Kain selbst.
avatar
Fleur de Noir
Admin

Anzahl der Beiträge : 8780
Anmeldedatum : 09.06.10
Alter : 27

http://placeofinsanity.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Für alle Setiten

Beitrag  Fleur de Noir am So Jul 18, 2010 10:53 pm

Stufe 1: Die Augen der Schlange

Diese Kraft verleiht dem Setiten den legendären hypnotischen Blick der Schlange. Die Augen des Setiten erscheinen golden mit einer großen, schwarzen Iris, und Sterbliche werden unwiderstehlich von ihnen angezogen. Ihre Wirkung lässt Sterbliche erstarren, wenn sie hineinblicken; sie sind bewegungslos, bis der Setit seinen Blick abgewendet hat.



Stufe 2: Natternzunge

Der Jünger des Seth kann seine Zunge in eine etwa unterarmlange, gespaltene Schlangenzunge verwandeln, die auch im Nahkampf eingesetzt werden kann. Sie kann bis zu 45 cm lang werden.



Stufe 3: Bituminöses Fleisch

Mit dieser Kraft kann der Anwender sich mumifizieren und eine nahezu unverletzliche Form annehmen. Bituminöses Fleisch ruft einen Zustand ähnlich der Starre hervor; die einzigen Dinge, die den mumifizierten Setiten jetzt noch verletzen können, sind Sonnenlicht und Feuer. Jedoch ist der Vampir unfähig, irgendwelche Aktionen zu unternehmen und kann selbst die Disziplinen nicht ausüben, die normalerweise während der Starre noch aktiv sind. Er kann nur durch den Geschmack von Blut aus diesem Zustand wiederbelebt werden. Gerüchte erzählen von mächtigen Setitenahnen, die vor langer Zeit die Gestalt des Bituminösen Fleischs angenommen haben und noch immer auf loyale Anhänger warten, die das Böse in ihnen wiedererwecken.



Stufe 3: Natternhaut

Der Anwender kann schwer heilbaren Schaden absorbieren, und wird beweglicher.



Stufe 4: Kobragestalt

Der Setit ist in der Lage, sich in eine schwarze Kobra von über 2,40 m Länge, einem Durchmesser wie der Schenkel einer Frau und dem Gewicht des Vampirs zu verwandeln. Solange er die Kobragestalt hat, verfügt der Vampir über all ihre Vorteile: die Fähigkeit, durch kleine Löcher zu kriechen, den giftigen Biss und den einzigartigen Geruchssinn. Der Vampir ist in der Lage, in dieser Form alle anderen Disziplinen einzusetzen, die nicht den Gebrauch von Händen erfordern.
avatar
Fleur de Noir
Admin

Anzahl der Beiträge : 8780
Anmeldedatum : 09.06.10
Alter : 27

http://placeofinsanity.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Für Setiten, die mindestens 150 Jahre alt sind

Beitrag  Fleur de Noir am So Jul 18, 2010 10:53 pm

Stufe 5: Betrug an Thoths Waage

Diese Kraft erlaubt dem Setiten, sein Herz aus dem Körper zu entfernen. Er kann diese Operation auch bei anderen Kainskindern anwenden. Diese Kraft kann nur während des Dunklen Mondes, des Neumondes, angewandt werden. Wenn es in einer anderen Mondphase durchgeführt wird, scheitert das Ritual. Nach seiner Entfernung muss das Herz in eine kleine Tonurne verbracht werden, die oftmals unter der Erde vergraben wird. Solcherart wird der Setit "pfahlresistent", und es fällt ihm leichter, der Raserei zu widerstehen. Schließlich ist das Herz der Quell der Emotionen.
Setiten achten darauf, ihr Herz vor Gefahren zu schützen. Wenn ein anderer das Herz findet, ist der Setit der Gnade des Finders vollständig ausgeliefert. Das Setitenherz kann nur vernichtet werden, indem man es dem Feuer überantwortet oder dem Sonnenlicht aussetzt. Geschieht dies, so stirbt der Setit auf der Stelle, er verbrennt zu einem glühenden Haufen aus Asche und geschwärzten Knochen. Wird das herausgenommene Herz gepfählt, fällt der Setit augenblicklich in Starre.
Viele Jünger des Seths tragen deshalb ihr Herz entweder bei sich oder haben mehrere falsche Herzen an verschiedenen Plätzen vergraben. Ein Setit meidet oft das Versteck seines eigenen Herzens, um dessen Entdeckung zu vermeiden. Die in Setitenkunde Bewanderten erzählen im Flüsterton, dass verderbten Ahnen des Clans ihre Untergebenen kontrollieren, indem sie deren Herzen in ihrem Besitz halten, um so die umherstreifenden Küken besser im Griff zu haben. Viele Vampire suchen nach Setitenherzen, um ihre Machtbasis auszubauen oder die Schlangen in Schach zu halten. Es ist wohl müßig zu erwähnen, dass dies ein äußerst riskantes Unterfangen ist.



Stufe 5: Betrug der Waage der Maat

Der Anwender entnimmt sich selbst oder einem anderen innere Organe und macht sich so fast unsterblich oder zumindest schwer zu pfählen.



Stufe 6: Basiliskenodem

Der Setit kann nach der Verderbtheit tief in ihm greifen, und sie als Wolke unreinen Gifts ausspeien. Dieses Giftgas ist heftig genug, um Bäume verwelken zu lassen und sogar Stein zu zersetzen. Der Odem bedeckt ein Gebiet von etwa 90 cm Kantenlänge und kann jemanden, wenn er gut gezielt ist, an Kopf und Oberkörper treffen. Diese Kraft erhielt ihren gegenwärtigen Namen von einem entsetzten Toreador, der sah, wie sein Lasombramäzen dahinwelkte und verging, zerfressen von der Galle eines zornigen Setitenahnen.



Stufe 6: Odem des Sandsturms

Der Anwender atmet eine Sandwolke aus, die die Haut derer, welche in sie geraten abschmirgelt.



Stufe 6: Kobrafänge

Der Anwender bekommt Giftzähne, die einen Menschen in einer Minute töten, und einem Kainiten innerhalb von 15 Minuten in Raserei versetzen können.



Stufe 6: Schlangenbrut

Der Anwender erschafft im Körper des Opfers ein dutzend Schlangen.
avatar
Fleur de Noir
Admin

Anzahl der Beiträge : 8780
Anmeldedatum : 09.06.10
Alter : 27

http://placeofinsanity.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Für Setiten, die älter als 300 Jahre sind

Beitrag  Fleur de Noir am So Jul 18, 2010 10:54 pm

Stufe 7: Göttliches Bild

Der Anwender verwandelt sich in einen Avatar, dadurch wird er stärker und ist sich sicherer in seinen Handlungen.



Stufe 7: Sets Fluch

Der Anwender verwandelt das Opfer in eine richtige Schlage, diese verwandelt sich erst nach einer Stunde zurück.



Stufe 8: Herzendieb

Der Anwender verursacht bei Opfer eine Stufe schwer heilbaren Schaden und reist ihm das Herz heraus.



Stufe 9: Apeps Schatten

Der Anwender wird zu einer Schattenschlange, nimmt keinen Körperlichen Schaden – Vorsicht, diese Schlange fügt immer noch äußerst schmerzhafte Bisswunden zu.
avatar
Fleur de Noir
Admin

Anzahl der Beiträge : 8780
Anmeldedatum : 09.06.10
Alter : 27

http://placeofinsanity.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Serpentis

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten